top of page
  • AutorenbildIngo Smula

Update zur energetischen Zeitenwende

Nach der Umkehrung der Landschaftsenergiezentren (Chakren) in Deutschland und Österreich im Februar letzten Jahres, des Versiegens der Energiequelle für schwarzmagische Handlungen und Konstrukte im Juli 2023 sowie des dritten energetischen Sprungs im letzten Herbst geht der feinstoffliche Wandel auf dieser Erde weiterhin unaufhaltsam seines Weges.


Seit Mitte letzten Jahres bin ich bei meinen Reinigungen auf keinerlei außerirdische Dämonen mehr getroffen, auch irdische Dämonen (Wächter, manipulierte Seelen) habe ich nicht mehr vorgefunden. Es gibt im deutschen Gebiet auf dieser, unseren Ebene keine Geister und Gespenster mehr, da sie im Zuge eines gemeinschaftlich durchgeführten Transfers in diejenige Heimatebene geleitet worden sind, in der sie zu ihrem höchsten Wohle auch hinwollten. Ohne Kampf, kein Widerstand, pure Unterstützung und freies Geleit.


Noch gibt es Seelen, die, gefangen und gebunden, an einzelnen Stellen (sogenannte Kollektiv-Sammelstellen) auf ihre Befreiung und ihr Geleit warten. Alleine können sie diese Reise nicht antreten und so machen sie sich nach wie vor bei den Menschen bemerkbar, bei denen sie wissen, dass diese ihnen helfen können. In Zahlen ausgedrückt, befinden sich aktuell nur noch rund 15% der Seelen in Deutschland und Österreich als vor Jahresfrist.


Bei den Kraftorten gibt es leichte Wellenbewegungen, aber auch hier ist die ultimative Reinheit nicht mehr fern. Noch vor einem Jahr waren rund 90% aller Kraftorte (Energiezentren wie Chakren, Vitalenergiequellen der Elemente, Marienorte etc.) energetisch manipuliert, nun sind es in der Spitze nur noch rund 25%. Beispielsweise habe ich kürzlich bei einer Führung auf dem Ohlsdorfer Friedhof einen energetisch beeinflussten Marienort gefunden, der nur zu 25% in der Reinheit war (Kapelle 12, der Kraftort ist nun energetisch sauber und unbeeinflusst).


Dort war auch noch ein höheres Wesen vor Ort, von denen es deutschlandweit an exponierten, d.h. an wichtigen Kraftorten noch einige seiner Art gibt. Diese Wächter, auch gefallene oder schwarze Engel genannt, sind nur noch zu rund 15% gegenüber Anfang letzten Jahres auf dieser, unserer Welt und Dimension anwesend.


Kein Kampf mehr, kein Widerstand, jede Reinigung und Heilung geht einfach, still und leise vor sich


Auch die Heilung einer Substanz, um die sich viele Mythen und Sagen weben und die zur Manipulation von Orten und ganzen Landschaften missbraucht wurde, fließt nun frei und einfach.


Energetische Barrieren und schwarzmagische Konstrukte, die zur Dämmung der feinstofflichen Energie von Kraftorten benutzt wurden, sind inaktiv und lösen sich, nachdem die Quelle der schwarzmagischen Energie versiegt ist, nach und nach auf.  Die Schwingungserhöhungen verrichten nun ihr Werk und transformieren diese nun nutzlos gewordenen Konstrukte, bis davon nichts mehr übrig ist.


Nahezu alle Leylines (Linien der Kraft geistiger oder seelischer Natur, das Meridiansystem der Erde), deutschland- und weltweit, waren noch zu Beginn des letzten Jahres manipuliert oder in ihrem Fluss blockiert. Weltweit sind aktuell diese Linien der Kraft noch zu rund 15% und deutschlandweit nur in einem niedrigen einstelligen Prozentbereich energetisch beeinflusst. Bis zum Sommer dieses Jahres, 1 Jahr nach der Zeitenwende, werden alle Leylines frei und voll aktiv sein.


Sämtliche Denkmäler, Mahnmale, Gedenksteine und -stätten bzw. die Kraftorte, auf denen sie platziert wurden, auf deutschem Boden, wurden in einer gemeinschaftlichen Aktion von energetischen Belegungen befreit und sind bis auf einen niedrigen einstelligen Prozentbereich alle rein und in ihrer vollen Kraft.


Verschiedene Methoden der Energieübertragung von Heilern an Menschen wurden im Abstiegszeitalter geschöpft und tragen nun nicht mehr die Wirkung in sich, wie es einmal war. Innerhalb eines Jahres zeigt sich die Stärke derjenigen Praktiken, welche auch noch im kommenden Aufstiegszeitalter gebraucht werden und bei welchen Methoden die Zeiten der Wirksamkeit nun vorbei sind. Man muss einfach nur mal reinfühlen, denn in Zeiten des energetischen Wandels und der Schwingungserhöhungen muss es zwangsläufig zu Änderungen in der bisherigen spirituellen Praxis kommen.


Was bleibt bzw. was noch da ist


Rein und noch größtenteils in ihrer vollen energetischen Kraft, strahlen Babys, Kleinkinder und Kinder wie Leuchtfeuer in nebligen Zeiten und ziehen alles an, was auf der Suche nach fremder Energie ist. Insbesondere Kinder können also nun aufatmen, waren sie es doch, die als Erstes im Fokus von dunklen Wesen und/oder Energien standen und teilweise noch stehen. Auch Geister & Gespenster stören nun nicht mehr den Schlaf unserer Kleinsten, galt unser Nachwuchs doch als Anlaufstelle Nummer 1 bei dem Ersuchen nach Geleit auf ihre heimatliche Ebene.


Nur von Menschen geschaffene Entitäten und Elementale, also durch Kraft der Gedanken und Emotionen entstandene energetische Wesenheiten und Gebilde treiben noch ihr Unwesen, ständig genährt von Menschen, die sich nicht mit ihren Themen und Traumata auseinandersetzen und diese auflösen wollen. Hass und Spaltung durchsetzen die Gesellschaft und nicht wenige Spiris, die in den Zeiten der Pandemie standhaft geblieben sind, kippen wieder und lassen sich für „Gegen“-Bewegungen instrumentalisieren.


Gleichzeitig steigt das Energielevel der Erde weiter an, befeuert durch kosmische Strahlungen und dem unbändigen Willen weniger, die unbeirrt weiter als Brückenbauer fungieren. Spannende Zeiten stehen nach wie vor an und glaubt man den Vorhersagen - deren Trefferquote übrigens auch stetig sinkt - so hält dieses Jahr noch einige Überraschungen bereit. Ob es kurzfristig zu dem lang ersehnten Wandel kommt, bezweifle ich. Erst werden wir einen Übergangsritus erleben, der alles in den Schatten (sic!) stellen wird, was wir denken, wie es passieren wird. Und nicht wenige von uns werden staunend und Beifall klatschend zuschauen.

„Jede positive Veränderung – jeder Sprung auf eine höhere Ebene der Energie und des Bewusstseins - beinhaltet einen Übergangsritus. Jedes Mal, wenn wir auf der Leiter der persönlichen Evolution zu einer höheren Stufe aufsteigen wollen, müssen wir eine Periode des Unbehagens, der Initiation durchstehen. Ich habe nie eine Ausnahme gefunden.“

* Dan Millmann „Der Pfad des friedvollen Kriegers“


Update zur energetischen Zeitenwende / © Ingo Smula 2024 / www.naturkraftkunde.de

Ich versuche NIEMALS Dir irgendwas als absolute Tatsache oder Wahrheit zu verkaufen, dich zu überzeugen, zu überreden, oder gar zu konvertieren. Ich möchte für dich, dass du mit diesen Ideen, diesen alternativen Wahrheiten, Realitäten, Möglichkeiten, Informationen herumexperimentierst und spielst. Ich versuche auch nicht dir irgendetwas zu beweisen. Ich habe keine Beweise. Sehe was du hier liest als eine weitere Möglichkeit des Lebens, eine weitere Möglichkeit der Realität. Bitte eigenverantwortlich selbst überprüfen. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Diese Forschungsreise ist unendlich. Dies ist nur ein Zwischenbericht, meiner derzeitigen Etappe, wo ich bin, was ich glaube auf dieser unendlichen Reise verstanden zu haben. Du musst mir nichts glauben. Noch besser: Glaube mir kein Wort. Finde deine eigene Wahrheit. Es ist nur ein Angebot. (Mit Dank an Mirko R. Betz für die Inspiration dieses Disclaimers)

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page