top of page
  • AutorenbildIngo Smula

Die energetische Reinigung von Ballungsgebieten

Seit Anfang dieses Jahres hat sich die durchschnittliche Lebensenergie des deutschen Gebietes von rund 18.500 Boviseinheiten auf aktuell rund 22.500 Boviseinheiten (auf der materiellen Ebene) erhöht. Als „energetischer Bremsklotz“ zeigen sich nach wie vor, neben ehemaligen Kriegsgebieten, die Ballungszentren, die es seit der Industrialisierung in Deutschland zuhauf gibt.


Wo viele unbewusste Menschen an einem Ort leben, gibt es auch eine entsprechende Häufung von niedrig schwingenden Emotionen, die ihre Ursache in unerlöste Themen und Traumata finden.


Oder auch anders gesagt: Je klarer und erhöhter das Bewusstsein der Menschen, umso freier der Fluss der feinstofflichen Energien. Wird das Bewusstsein der Menschen gewollt niedrig gehalten, wirkt sich dieses unmittelbar auf die Umwelt aus – und andersrum.


Ist Dein energetisches Umfeld eher dicht und blockiert, machst Du Dein Feld (unbewusst) auch „zu“.


Messbare Faktoren


Die Vitalität einer Landschaft, einer Stadt oder auch eines Hauses lässt sich grob in 3 Faktoren messen: Die Lebensenergie nach Bovis, die Reinheit der emotionalen Aura und die durchschnittliche Reinheit sämtlicher dort vorhandenen Kraftorte. Alle 3 Faktoren können durch gezielte feinstoffliche Beeinflussung manipuliert, aber auch wieder geheilt und in die ursprüngliche Reinheit gebracht werden.


Die emotionale Aura (Emotionalkörper)


Alles ist in Energie und jeder Gegenstand, jedes Wesen besitzt verschiedene Energiekörper, auch Aura oder Auraschichten genannt. Diese Energieschichten können nachhaltig gestört oder sogar auch verletzt werden. Beispielsweise können durch intensive Ereignisse und die damit verbundenen aufkommenden Emotionen, bewusst oder unbewusst, Löcher oder Risse in den Energiekörper entstehen und ein feinstofflicher Schutz ist nicht mehr vollumfänglich gewährleistet.


Insbesondere durch kriegerische und gewalttätige Vorkommnisse kann die Aura nachhaltig geschädigt werden.


Kraftorte


Wie ich in den vorherigen Blogbeiträgen bereits eingehend beschrieben habe, können durch die Beeinflussung der Kraftorte ganze Gebiete und sogar auch ganze Länder dauerhaft beeinträchtigt werden. Senke ich die Lebensenergie von Städten oder Landschaften, hat dieses eine unmittelbare Wirkung auf die komplette Umwelt, auf die dort lebenden Menschen sowie auf alle weiteren Lebe-, Natur- und Elementarwesen.


Einfach gesagt: Drehe ich den energetischen Dimmer runter, wird es feinstofflich dunkler.


Lebensenergie


Die Vitalität einer Landschaft wird hauptsächlich durch den Fluss der Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther bestimmt. In früheren Kulturen wurden die Quellen dieser feinstofflichen Vitalenergien mit Megalithbauten oder auch, wie hier in der Lüneburger Heide, mit sogenannten „Großsteingräbern“ belegt. Störe ich nun, gewollt oder ungewollt, bewusst oder unbewusst, eine dieser Quellen, beeinflusst dieses die Vitalität der gesamten Gegend.


Genauso verhält es sich mit weiteren Kraftorten wie beispielsweise Landschaftsenergiezentren (Chakren).


Die ursprüngliche Reinheit


Die Ursache einer niedrigen Lebensenergie von Häusern oder Wohnungen liegt zumeist in der Umgebung, weshalb beispielsweise das Räuchern zwar die Symptome kurzzeitig lindern, aber nicht die Ursachen der Störungen auflösen kann.


Befindet sich in der Nähe des Zuhauses eine alte Begräbnisstätte, ein früherer Hinrichtungsplatz oder handelt es sich um ein ehemaliges Kriegsgebiet mit Bombentreffern oder Vertreibungen, so ist der Emotionalköper dieser Gegend auch heute noch beschädigt und wirkt sich unmittelbar auf die gesamte Umwelt aus.


Bei den energetischen Heilungen und Reinigungen von Immobilien habe ich bisher aus Gründen der Ursachenlösung auch die unmittelbare Umgebung miteinbezogen. Nun hat sich im Zuge der Zeitenwende auch das geändert: seit kurzem darf ich die gesamte Gegend miteinbeziehen.


Bei feinstofflichen Tätigkeiten, die sich außerhalb der beauftragten Immobilie befinden, stelle ich vor Beginn immer die 3 Standardfragen: Darf ich (ist es im Sinne des großen Ganzen)? Kann ich (habe ich die Fähigkeiten dazu)? Soll ich (ist es der richtige Zeitpunkt)?


So hat es sich nun seit kurzem ergeben, dass ich im Zuge von Aufträgen die sich dort befindlichen Städte gleich mitgereinigt habe. Hier einige Beispiele (durchschnittliche Lebensenergie vor der Reinigung in Boviseinheiten (BE), durchschnittliche Reinheit der emotionalen Aura (EA), durchschnittliche Reinheit aller dort vorhandenen Kraftorte (K):


Saarbrücken:   3.500 BE, 30% EA, 25% K

Bad Pyrmont:  4.500 BE, 20% EA, < 20% K

St. Dionys:      3.500 BE, 40% EA, 30% K

Trier:              4.500 BE, 50% EA, 30% K


Wie Du an den Werten der Boviseinheiten sehen kannst, schwingen diese beispielhaften Siedlungsgebiete erheblich unterhalb des Durchschnittwertes und sind von einem lebenswerten Umfeld weit entfernt (gewesen). Insbesondere die niedrigen Werte in Bad Pyrmont, ein mit zahlreichen Heilquellen gesegnetes traditionsreiches Kurbad, wiesen klar auf eine feinstoffliche Manipulation hin. Die oben genannten Städte schwingen nun wieder in der ursprünglichen Reinheit.


Hier noch einige Beispiele ungereinigter Ballungszentren:


Lüneburg:         6.500 BE, 65% EA, 70% K

Bremen:            5.000 BE, 30% EA, 60% K

Hamburg:         7.000 BE, 40% EA, 50% K Reeperbahn Hamburg: < 3.000 BE

Lübeck:             9.500 BE, 60% EA, 75% K


Übrigens, nicht überraschend, schwingt mein Wohnort mittlerweile bei 24.500 BE, der Emotionalkörper und die Kraftorte sind vollständig in der Reinheit und somit im Fluss. Vor 2 Jahren hatte Schätzendorf und Umgebung noch ganz andere Werte: 12.000 BE (ländliche Gegend), 50% EA, 20% K.


Hat dieses nun eine unmittelbare Wirkung auf die Bewohner? Nun, die Häuser sind nach wie vor mit den dort vorgefallenen Ereignissen und persönlichen Blockaden belastet, denn die Reinigung und Heilung hat nur in der allgemeinen Aura sowie in den Kraftorten stattgefunden. Aber mittelbar kommt es auf die Bewohner an, welchen Weg sie eigenverantwortlich wählen. Denn am feinstofflichen Umfeld liegt es nun nicht mehr, ob sie durch Fremdwesen oder -energien abgelenkt werden.


Wenn Du an einer energetischen Reinigung, Heilung und an einem dauerhaftem Schutz Deines Zuhauses interessiert bist, kannst Du mit einem Ausgleich in Höhe von 150,- bis rund 350,- Euro rechnen, je nach Größe und Belastung des Objekts. Vereinbare gerne ein kostenfreies Erstgespräch, denn je mehr Informationen ich erhalte, umso klarer finde ich die Ursache der Störungen.


Je freier und klarer Dein Zuhause und Dein Umfeld, umso freier und klarer Deine Aura, Dein Sein, Handeln, Tun & Wirken.

Die hier veröffentlichten Bilder wurden mittels KI (CoPilot) erstellt und sind frei verfügbar

Die energetische Reinigung von Ballungsgebieten / ©Ingo Smula 2024 / www.naturkraftkunde.de

Ich versuche nicht Dir irgendwas als absolute Tatsache oder Wahrheit zu verkaufen, auch versuche ich nicht dich zu überzeugen, zu überreden oder gar zu konvertieren. Ich möchte nur, dass du mit diesen Ideen, diesen alternativen Wahrheiten, Realitäten, Möglichkeiten, Informationen herumexperimentierst und spielst. Ich versuche auch nicht dir irgendetwas zu beweisen. Ich habe keine Beweise. Sehe was du hier liest, als eine weitere Möglichkeit des Lebens, eine weitere Möglichkeit der Realität an. Bitte überprüfe alles eigenverantwortlich selbst. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder auf die absolute Wahrheit. Diese Forschungsreise ist unendlich. Dies ist nur ein Zwischenbericht meiner derzeitigen Etappe, bzw. was ich glaube auf dieser unendlichen Reise verstanden zu haben. Du musst mir nichts glauben. Noch besser: Glaube mir kein Wort. Finde deine eigene Wahrheit. Es ist nur ein Angebot. (Mit Dank an Mirko R. Betz für die Inspiration dieses Disclaimers)

Comments


bottom of page