Wasser ist Leben - aber nur wenn es lebt

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Wasserwerke nur Wasser anbieten (dürfen), welches den Trinkwasserverordnungen entspricht. Es ist optisch und geschmacklich rein und keimfrei. Wenn das Wasser aber in unseren Haushalt gelangt, hat es bereits kilometerlange Rohre durchflossen, elektromagnetische Felder passiert usw. D.h., die Wasserqualität wurde belastet und hat sich verschlechtert.

 

Das Wasser hat Metalle als Ionen aufgenommen, z.B. Zink, Kupfer, Blei, welche in hoher Konzentration gesundheitliche Schäden verursachen können. Des weiteren können sich Keime (Legionellen, E-Coli Bakterien, Pseudonoma airogunso) gebildet haben und sitzen als Nester im abgelagerten Kalk. 

Im Haushalt bringen wir Waschmittel Putzmittel und andere Haushaltschemikalien in unser Wasser. Das Wasser wird belastet. Diese Stoffe werden jedoch über die Kläranlage mit aufwendigen chemischen Prozessen entfernt, allerdings sollte dabei jedoch nicht vergessen werden, dass das Wasser als Informationsspeicher fungiert und somit energetische Frequenzen – Informationen – dieser Stoffe speichern kann. Jede chemische Substanz hinterlässt im Wasser einen informativen Fingerabdruck, welcher unter normalen Umständen nicht aufgehoben wird und auf lange Sicht in unserem Körperwasser weiter wirkt.

Dazu gesellen sich Wohngifte, Elektrosmog, Autoabgase und deren mehr. Von Leben kaum noch eine Spur zu finden.

Die Lösung: WELLAN® 2000, der Biosignal-Wasserbehandler

Ein Wasserbehandler, welcher verkalkte Rohre wieder frei macht, die Korrosion stoppt, die Trinkwasserqualität verbessert und der immer funktioniert, egal ob das Wasser steht oder fließt, oder wie schnell es fließt. Der Wellan 2000 verhindert Algen- und Fäulnisbildung und macht Bakterien unschädlich.

Wirkt ohne Strom, ohne Chemie und ohne Magnete. Einfach zu installieren, ohne Wartungs- oder Unterhaltungskosten. Das Wasser wird lebendig, klar und rechtsdrehend, welches sich auch in der gutachterlich bestätigten Bovis-Einheiten-Messung widerspiegelt:

Wasserbehandler testen

Praxistest:

 

Links ein verkalktes Rohr vor der Montage des Wellan-Ringes, rechts danach

Wasser-Test Vergleichswerte

Medium                                          Measured Test Value               Fines Value
                                                                 (fresh water)                     (fresh water)

Normales Leitungswasser                      23 I/Sek.                           5.960 BE

Regenwasser                                            25 I/Sek.                          11.000 BE

Überbringer Mineralwasser                   25 I/Sek.                         14.000 BE

Volvier Wasser                                        28 I/Sek.                          13.800 BE

Umkehr-Osmose-Wasser                    31 I/Sek.                           16.500 BE

Himalaja-Experimentierwasser           34 I/Sek.                            14.100 BE

nach Körbler  

WELLAN® 2000 Wasser                  35 I/Sek.                           18.250 BE

I/Sek . = Impulse pro Sekunde
BE – Bovis-Einheiten nach A. Bovis

Wellan® 2000  ist kein Wasserentkalker oder Kalkumwandler. Wellan belässt die Mineralstoffe als Ionen im Wasser und verhindert von vornherein die Bildung von Kristallen.

Quellenangaben: Texte, Produktbilder, Zertifikate, Gutachten, Patente etc. von der Wellan 2000 Europe GmbH

Ingo Smula

Moorburger Elbdeich 263

21079 Hamburg

© 2020